Palästina

Armenien erkennt den Staat Palästina an

Eriwan (UNA/WAFA) – Die Republik Armenien gab ihre offizielle Anerkennung des Staates Palästina bekannt, wodurch sich die Zahl der anerkannten Staaten in der Generalversammlung der Vereinten Nationen auf 149 von 193 Staaten erhöht.

Das armenische Außenministerium sagte in einer Erklärung am Freitag: "„Die katastrophale humanitäre Lage in Gaza und der anhaltende militärische Konflikt sind eines der grundlegenden Probleme auf der internationalen politischen Agenda, das einer Lösung bedarf.“

Sie fuhr fort: „Die Republik Armenien hat sich den Resolutionen der Generalversammlung der Vereinten Nationen angeschlossen, die einen sofortigen Waffenstillstand in Gaza fordern.“

Sie betonte, dass „die Republik Armenien aufrichtig daran interessiert ist, Frieden und Stabilität in den Nahen Osten zu bringen und eine dauerhafte Versöhnung zwischen dem israelischen und dem palästinensischen Volk herzustellen, und in verschiedenen internationalen Foren stets eine friedliche und umfassende Lösung des Problems gefordert hat.“ Palästina-Frage und unterstützt das Zwei-Staaten-Prinzip zur Lösung des palästinensisch-israelischen Konflikts, basierend auf seiner Überzeugung, dass dies der einzige Weg ist, um sicherzustellen, dass Palästinenser und Israelis ihre legitimen Ziele erreichen können.

Das Außenministerium erklärte: „Auf der Grundlage des oben Gesagten und in Bestätigung ihres Bekenntnisses zum Völkerrecht und den Grundsätzen der Gleichheit, Souveränität und des friedlichen Zusammenlebens der Völker erkennt die Republik Armenien den Staat Palästina an.“

Bemerkenswert ist, dass Slowenien, Spanien, Norwegen und Irland letzten Monat ihre Anerkennung des Staates Palästina bekannt gegeben haben.

(Enden)

Ähnliche Neuigkeiten

Nach oben gehen