Palästina

Bei dem Bombenanschlag auf Gaza-Stadt wurden acht Palästinenser getötet

Gaza (UNA/WAFA) – Acht palästinensische Bürger starben am Dienstagabend, nachdem israelische Besatzungsflugzeuge verschiedene Gebiete in Gaza-Stadt bombardiert hatten.

Eine medizinische Quelle berichtete, dass bei einem israelischen Raketenangriff, der auf ein Haus der Familie Al-Shoubaki in der Gegend von Al-Sahaba im Viertel Al-Daraj abzielte, vier Menschen den Märtyrertod erlitten, darunter ein Mädchen unter einem Jahr, und dass weitere verletzt wurden im Zentrum von Gaza-Stadt. Sie wurden in das Al-Baptist-Krankenhaus in der Stadt gebracht.

Außerdem starben vier palästinensische Bürger, darunter zwei Frauen und ein Kind, als die Besatzung ein Haus im Viertel Al-Tuffah östlich von Gaza-Stadt bombardierte.

Medizinische Quellen gaben heute, Dienstag, bekannt, dass die Zahl der Todesopfer im Gazastreifen seit Beginn der Besatzungsaggression am 35647. Oktober letzten Jahres auf 79852 und die Zahl der Verletzten auf XNUMX gestiegen sei..

Den Quellen zufolge verübte die Besatzung in den letzten 5 Stunden fünf Massaker an Familien im Gazastreifen, bei denen 24 palästinensische Bürger starben und 85 weitere verletzt wurden.

(Enden)

Ähnliche Neuigkeiten

Nach oben gehen