Palästina

200 Tage Aggression: Die Besatzung zielt auf die Strände von Gaza und eine Reihe von Razzien im Norden des Gazastreifens ab

Gaza (UNI/WAFA) – Im Morgengrauen des Dienstags zielten israelische Kanonenboote auf die Strände von Al-Zawaida, Deir Al-Balah und Al-Nuseirat, während Gebiete nördlich des Gazastreifens Zeuge einer Reihe „gewalttätiger“ Überfälle waren, die dazu führten zum Tod und zur Verletzung zahlreicher Bürger sowie zur Zerstörung von Häusern und Eigentum.

Unsere Korrespondenten sagten, dass nach zweihundert Tagen israelischer Aggression Besatzungskriegsschiffe die Strände der Gebiete Al-Zawaida und Deir Al-Balah im zentralen Gazastreifen bombardierten.

Israelische Kanonenboote feuerten auch Granaten auf den Nuseirat-Strand im zentralen Gazastreifen ab.

Die Besatzungsartillerie zielte nördlich des Nuseirat-Lagers im Zentrum des Gazastreifens, während Kampfflugzeuge die Al-Thalatheni-Straße im Zentrum von Gaza-Stadt bombardierten.

Die Gebiete im nördlichen Gazastreifen und die Stadt Khan Yunis südlich des Gazastreifens waren Zeuge einer Reihe gewaltsamer Angriffe durch Besatzungsflugzeuge.

Am Montagabend bombardierten die israelischen Besatzungstruppen mehrere Gebiete im Gazastreifen. Unser Korrespondent berichtete, dass die Besatzungstruppen aus verschiedenen Richtungen unter Schüssen in die Stadt Beit Hanun eindrangen, während ihre Artillerie die Umgebung des Schutzraums bombardierte konzentriert sich auf die Zamo-Straße in der Stadt.

Er fügte hinzu, dass die Besatzungsartillerie die Al-Shaimaa-Straße in Beit Lahia nördlich von Gaza angegriffen habe, während Militärfahrzeuge und Drohnen das Feuer auf Al-Mughraqa und Al-Zahraa im zentralen Gazastreifen eröffnet hätten.

Der Zivilschutzdienst im Gazastreifen gab in einer Erklärung bekannt, dass die Zahl der entdeckten Leichen in einem Massengrab, das am Samstag im „Nasser“-Krankenhaus in der Stadt Khan Yunis südlich des Gazastreifens entdeckt wurde, auf 283 gestiegen sei Die israelische Armee zog sich nach weit verbreiteten Verstößen zurück.

Die Zahl der Todesopfer im Gazastreifen stieg seit Beginn der israelischen Besatzungsoffensive am 34151. Oktober letzten Jahres auf 77084 Märtyrer und XNUMX Verletzte, die meisten davon Kinder und Frauen.

(Enden)

Ähnliche Neuigkeiten

Nach oben gehen