Palästina

Die Zahl der Märtyrer im Gazastreifen ist seit Beginn der Aggression auf 30534 gestiegen

Gaza (UNI/WAFA) – Medizinische Quellen sagten am Montag, dass die Zahl der Todesopfer durch die anhaltende israelische Aggression im Gazastreifen seit dem 30534. Oktober auf 71920 Märtyrer und XNUMX Verletzte gestiegen sei, die meisten davon seien Frauen und Kinder.

Dieselben Quellen erklärten, dass noch immer Tausende von Opfern unter Trümmern und auf den Straßen seien und dass die Besatzung Krankenwagen und Zivilschutzkräfte daran hindere, sie zu erreichen.

Sie wies darauf hin, dass die Besatzungstruppen in den letzten 24 Stunden im Gazastreifen 13 Massaker verübt hätten, bei denen 124 Bürger ums Leben kamen und 210 weitere verletzt wurden.

Im gleichen Zusammenhang stieg die Zahl der Kinder, die aufgrund von Unterernährung, Dehydrierung und mangelnder Behandlung starben, auf 16, nachdem ein Kind im Abu Youssef Al-Najjar-Krankenhaus in Rafah gestorben war.

(Enden)

Ähnliche Neuigkeiten

Nach oben gehen