Palästina

17 Märtyrer beim Besatzungsbombenanschlag auf drei Häuser in Jabalia und Deir al-Balah

Gaza (UNI/WAFA) – Mindestens 17 starben und Dutzende wurden verletzt, nachdem die Besatzungstruppen drei Häuser über den Köpfen ihrer Bewohner in Deir al-Balah und Jabalia im Gazastreifen angegriffen hatten.

Lokale Quellen bestätigten, dass die Besatzungskampfflugzeuge zwei nicht identifizierte Häuser östlich von Deir al-Balah im zentralen Gazastreifen angegriffen haben. Sie stellten fest, dass im Al-Aqsa-Märtyrerkrankenhaus 15 Märtyrer sowie Dutzende Verwundete eingetroffen seien und dass die Zivilschutzmannschaften immer noch suchen die Trümmer der beiden Zielhäuser.

Im Lager Jabalia im nördlichen Gazastreifen berichteten lokale Quellen, dass die Besatzungstruppen ein Haus, in dem 70 Menschen untergebracht waren, bombardierten und dass zwei Märtyrer ins Krankenhaus gebracht wurden, während Zivilschutzkräfte morgen früh, Samstag, das Schicksal dieser Menschen enthüllen werden die im Haus waren, während von einem Massaker die Rede war.

Seit dem siebten Oktober letzten Jahres ist die Zahl der Märtyrer auf 30228 Märtyrer und 71377 Verwundete gestiegen. Es gibt auch immer noch eine Reihe von Opfern unter den Trümmern und auf den Straßen, da die Besatzung Krankenwagen und Rettungskräfte nicht erreichen kann ihnen.

(Enden)

Ähnliche Neuigkeiten

Nach oben gehen