Palästina

Assaf informiert den Generalsekretär der Internationalen Journalistenföderation über die Verbrechen der israelischen Besatzung an Journalisten

Ramallah (UNA/WAFA) – Der Generalaufseher der offiziellen palästinensischen Medien, Minister Ahmed Assaf, informierte den Generalsekretär der Internationalen Journalistenföderation, Anthony Belanger, über die anhaltenden Besatzungsverbrechen gegen palästinensische Journalisten.

Während des Treffens in seinem Büro in Ramallah gab Minister Assaf eine detaillierte Erläuterung der Verbrechen der israelischen Besatzung, die sich gegen palästinensische Journalisten im Allgemeinen und Journalisten der offiziellen Medien im Besonderen richten und sich in den jüngsten direkten Attentaten widerspiegeln Davon stammte von den offiziellen Medien unser Kollege, der Märtyrer Muhammad. Abu Hatab, Korrespondent des palästinensischen Fernsehens, der mit seiner Familie bei einem israelischen Bombenanschlag ums Leben kam, der direkt auf sein Haus abzielte, zusätzlich zu den anhaltenden Verhaftungen von Journalisten und Einschränkungen ihrer Bewegungsfreiheit und direkte Angriffe auf sie.

Minister Assaf sprach auch über globale Plattformen, die palästinensische Inhalte bekämpfen, und betonte, dass diese Politik eine Beteiligung und Komplizenschaft dieser Plattformen an der Besatzung und ihren anhaltenden Verbrechen gegen unser palästinensisches Volk darstelle.

Zu Beginn des Treffens begrüßte Minister Assaf den Gast und lobte seinen Mut, diesen Besuch zu einer Zeit zu organisieren, in der Palästina den abscheulichsten Verbrechen und Massakern ausgesetzt ist, und zeigte damit, dass seine Anwesenheit in Palästina eine Botschaft der Unterstützung für alle Palästinenser darstellt Journalisten, ihre Arbeit fortzusetzen, und ihre Pflicht, die Verbrechen der Besatzung aufzudecken und hervorzuheben. für die ganze Welt.

Minister Assaf überreichte dem Generalsekretär Listen, die die Verbrechen der israelischen Besatzung an Journalisten und Mitarbeitern der offiziellen Medien in Gaza und im Westjordanland sowie den Kampf gegen palästinensische Inhalte auf globalen digitalen Plattformen dokumentieren.

An dem Treffen nahmen der Leiter des Journalisten-Syndikats, Nasser Abu Bakr, mehrere Mitglieder des Generalsekretariats des Syndikats und die Generaldirektoren der Generalbehörde für Radio und Fernsehen teil.

(Enden)

Ähnliche Neuigkeiten

Nach oben gehen