Wirtschaft

Der Internationale Währungsfonds lobt die Wirtschaftsreformen im Irak

Washington (INA) - Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat am Mittwoch (12. Oktober 2016) die Fortschritte des Irak bei der Umsetzung der Wirtschaftsreformen gelobt. Der Fonds sagte in einer Erklärung: Der Irak hat gute Fortschritte bei seinen Bemühungen zur Umsetzung von Wirtschaftsreformen gemacht. Die Erklärung bestätigte, dass der Fonds die erste Überprüfung der Standby-Vereinbarungen mit dem Irak erwägen wird, die 36 Monate dauern wird und einen Gesamtwert von 5.34 Milliarden US-Dollar hat, die voraussichtlich im November oder Dezember stattfinden wird. Der Fonds hat diese Vereinbarungen erstmals im vergangenen Juli genehmigt. (Ende) ZZ / KUNA / hs

Ähnliche Neuigkeiten

Nach oben gehen