Kultur und Kunst

Al-Majabri wurde zum Vorstandsvorsitzenden der panafrikanischen Nachrichtenagentur „Pana Press“ gewählt

Dakar (WAL/UNI) – Der Vorstand der panafrikanischen Nachrichtenagentur „PANA Press“ wählte den stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden – Generaldirektor der libyschen Nachrichtenagentur „WAL“ Ibrahim Hadiya Al-Majabri – zum Vorsitzenden von der Vorstand der Kontinentalagentur.
Die Wahl von Al-Mujabri basierte auf der Nominierung des Vorstandsvorsitzenden der libyschen Nachrichtenagentur, Abdel Basset Ahmed Abudayyeh, des Vertreters Libyens im Vorstand der panafrikanischen Nachrichtenagentur „Pana Press“.
Die Amtszeit von Al-Mujabri, der die Nachfolge des ehemaligen Generaldirektors der libyschen Nachrichtenagentur, Al-Arif Beyuk, antrat, dauert bis zum Ende des Jahres 2025 n. Chr.
Die panafrikanische Nachrichtenagentur „Pana Press“ umfasst in ihrer Generalversammlung 54 offizielle Agenturen der Mitgliedsstaaten der Afrikanischen Union.
Libyen ist das Gründungsland dieser Kontinentalagentur mit Sitz in der senegalesischen Hauptstadt „Dakar“ im Jahr 1979 n. Chr. Das Land ist neben der arabischen Sektion der Agentur auch Sitz des Nordafrikanischen Regionalrats , die vom Berater der libyschen Nachrichtenagentur Ali Al-Dalali geleitet wird.
Der senegalesische Generaldirektor von Bana Press, Abou Bakr Fall, wandte sich mit der Wahlentscheidung an das Ministerium für auswärtige Angelegenheiten und internationale Zusammenarbeit und betonte, dass die Agentur an der Seite Libyens zusammenarbeiten und dessen Bemühungen um Frieden und Stabilität unterstützen werde.
(Enden)

Ähnliche Neuigkeiten

Nach oben gehen