Hajj und UmrahHadschberichte für das Jahr 1445 n. Chr

Der Minister für islamische Angelegenheiten empfängt im Rahmen des Gästeprogramms des Hüters der beiden Heiligen Moscheen eine Delegation aus der Republik Irak

Mekka (UNA/SPA) – Der Minister für islamische Angelegenheiten, Berufung und Führung, Vorsitzender des Obersten Ausschusses für die Arbeit des Ministeriums für Hadsch, Umrah und Heimsuchung, Scheich Dr. Abdul Latif bin Abdulaziz Al Sheikh, wurde in seinem Büro im Ministerium empfangen Hauptquartier in Mina, heute eine Delegation der Republik Irak, die im Rahmen des Gästeprogramms der Hüterin der beiden Heiligen Moscheen zu Gast war und vom Ministerium organisierte Besuche, die Leiterin des Wissenschaftlichen Amtes, durchführte und Fatwa-Rat in der Stadt Samarra, Dr. Hatem Ahmed Abbas, der ehemalige Leiter des Sunni Endowment Office, Dr. Mahmoud Muhammad Daoud, und der Professor für Rechtswissenschaft und ihre Grundlagen am Abu Hanifa College im Irak, Dr. Omar Mahmoud Al -Samarrai.

Al-Sheikh betonte, dass die Regierung des Königreichs alle Dienstleistungen bereitgestellt habe, damit die Pilger Gottes ihre Rituale mit Leichtigkeit und Leichtigkeit durchführen können, und zwar im Lichte eines integrierten Systems von Dienstleistungen und Ausrüstung, das von verschiedenen Regierungsbereichen gemeinsam genutzt werde.

Sie brachten ihrerseits Dank und Dankbarkeit für das Interesse zum Ausdruck, das die Bereitschaft des Königreichs und seiner Führung verkörpert, auf die Bedürfnisse ihrer muslimischen Brüder in der Welt einzugehen, und lobten die großen Anstrengungen, die in den beiden Heiligen unternommen wurden und werden Moscheen und die Heiligen Stätten und die große Entwicklung, die das Königreich in der vergangenen Zeit im Allgemeinen und die beiden Heiligen Moscheen und die Heiligen Stätten im Besonderen erlebt hat, und das große menschliche Potenzial, das dem Komfort und dem Dienst der Pilger gewidmet wurde die Heilige Moschee und bittet Gott, die Herrlichkeit, den Wohlstand und die Stabilität des Königreichs aufrechtzuerhalten und die guten Worte und Taten aller anzunehmen.

(Enden)

Ähnliche Neuigkeiten

Nach oben gehen