Hajj und UmrahHadschberichte für das Jahr 1444 n. Chr

Pilger des Heiligen Hauses Gottes werfen am zweiten Tag des Taschreeq Steine ​​auf den Jamarat. Und diejenigen, die es eilig haben, begeben sich zur Großen Moschee, um die Abschiedsumrundung durchzuführen

Mina (UNA/SPA) – Die Pilger des Heiligen Hauses Gottes warfen heute, am zweiten Tag von Tashreeq, die drei Jamarat leicht und problemlos, umgeben von Gottes Fürsorge und Fürsorge, beginnend mit dem kleinen Jamarat, dem mittleren und dann der Jamarat Al-Aqaba.
Danach gingen die eiligen Pilger zum Heiligen Haus Gottes, um die Abschiedsumrundung zu vollziehen, indem sie den Worten der Wahrheit, des Seligen und Erhabenen folgten, und in einigen Tagen an Gott denken. Für diejenigen, die Angst haben, liegt keine Sünde auf ihm Gott, und fürchtet Gott und wisse, dass ihr zu Ihm versammelt werdet).
Der Weg der Pilger zur Dschamarat-Brücke zeichnete sich dadurch aus, dass es ihnen leichter fiel, Steine ​​zu werfen, zu ihren Wohnorten in Mina zurückzukehren oder sich auf den Weg nach Makkah Al-Mukarramah zu machen, um die Abschiedsumrundung für diejenigen unter ihnen durchzuführen, die es eilig hatten.

(Enden)

Ähnliche Neuigkeiten

Nach oben gehen