Union Nachrichten

Der Ständige Beobachter der Russischen Föderation bei der Organisation für Islamische Zusammenarbeit besucht „UNA“

Oma (UNA) - Der Ständige Beobachter der Russischen Föderation bei der Organisation für Islamische Zusammenarbeit, Botschafter Turko Dawodu, besuchte heute, Donnerstag, das Hauptquartier der Union der Nachrichtenagenturen der Länder der Organisation für Islamische Zusammenarbeit (OIC) (UNA) in Jeddah, wo er vom amtierenden Generaldirektor der Föderation, Herrn Muhammad bin Abd Rabbuh Al-Yami, empfangen wurde.

Während des Treffens informierte der Generaldirektor der Föderation den Ständigen Beobachter Russlands und seine begleitende Delegation über einige Programme der Föderation und ihre Vision zur Förderung der Medienarbeit in islamischen Ländern sowie über eine Reihe von Aktivitäten, die in Zusammenarbeit mit der Föderation umgesetzt wurden Medieninstitutionen in der Russischen Föderation.

Während des Besuchs erörterten sie auch die Verbesserung der Aspekte der Zusammenarbeit zwischen Russland und der Union im Medienbereich, um die gemeinsamen Ziele beider Seiten zu erreichen.

Der Ständige Beobachter der Russischen Föderation bei der Organisation für Islamische Zusammenarbeit würdigte die Medienbemühungen der Union und ihr Bestreben, die Beziehungen zur Bundesrepublik Russland zu stärken, die den Status eines Beobachtermitglieds in der Organisation für Islamische Zusammenarbeit innehat und ihr besondere Aufmerksamkeit schenkt Stärkung seiner Beziehungen zur islamischen Welt in verschiedenen Bereichen.

(Enden)

Ähnliche Neuigkeiten

Nach oben gehen