Union NachrichtenPalästina

Am 78. Tag der Aggression: Die Besatzung greift weiterhin Zivilisten und ihre Häuser im Gazastreifen an und hinterlässt Dutzende Märtyrer und Verwundete.

Gaza (UNA/WAFA) – Von gestern Abend bis Samstagmorgen greifen die israelischen Besatzungstruppen weiterhin Zivilisten und ihre Häuser in verschiedenen Teilen des Gazastreifens an und hinterlassen Dutzende Märtyrer und Verwundete, die meisten davon Kinder und Frauen, und das gibt es auch Noch immer werden Menschen unter den Trümmern vermisst.

Das Besatzungsflugzeug zielte auf zwei Häuser in Deir al-Balah im zentralen Gazastreifen und forderte zwei Todesopfer und Dutzende Verletzte.

Das Besatzungsflugzeug startete einen Angriff auf eine Wohnwohnung in der Nähe der Al-Ihsan-Moschee im Lager 1 in Nuseirat im zentralen Gazastreifen, bei dem mehrere Bürger starben und weitere verletzt wurden.

Während diese Kräfte weiterhin Rettungskräfte in verschiedenen Gegenden von Gaza-Stadt daran hindern, die Leichen der Märtyrer und Verletzten zu erreichen, umzingelten sie eine Rettungsstation des Crescent Crescent und verhafteten acht seiner Kader, während eine Straße weiterhin mit Bulldozern bombardiert wurde das indonesische Krankenhaus, während es versuchte, nach Tal al-Zaatar nördlich von Gaza vorzudringen.

Die Besatzungsartillerie beschoss die östlichen Gebiete der Stadt Rafah und verschiedene Teile der Stadt Khan Yunis heftig.

Die Besatzungsflugzeuge starteten außerdem eine Reihe gewaltsamer Angriffe auf die Gebiete Al-Mughraqa und Al-Zahraa im Zentrum von Gaza, das Viertel Sheikh Radwan und das Gebiet Al-Jarn in Jabalia Al-Balad nördlich von Gaza-Stadt.

Die anhaltende israelische Aggression im Gazastreifen seit dem 20. Oktober letzten Jahres hat in unendlichem Ausmaß zum Tod von mehr als 56 Bürgern und zur Verwundung von mehr als 70 Menschen geführt, von denen mehr als XNUMX % Frauen und Kinder sind..

(Enden)

Ähnliche Neuigkeiten

Nach oben gehen