Organisation der Islamischen Zusammenarbeit

Die Organisation für Islamische Zusammenarbeit verurteilt aufs Schärfste den Sturm auf das Al-Shifa-Krankenhaus in Gaza-Stadt und die anhaltende israelische Aggression gegen das palästinensische Volk

Jeddah (UNA) – Die Organisation für Islamische Zusammenarbeit verurteilte aufs Schärfste den Sturm der israelischen Besatzungstruppen auf den Al-Shifa-Medizinkomplex und die fortgesetzte Belagerung der Krankenhäuser in Gaza-Stadt, die Unterbrechung von Strom, Treibstoff und Nahrungsmitteln sowie gezielte Angriffe auf vertriebenes medizinisches Personal Menschen, Kranke, Verwundete und Frühgeborene in Brutkästen, mit Dutzenden von Märtyrerleichen innerhalb des Komplexes. Hinzu kommen die anhaltenden Bombenangriffe auf Wohnhäuser, Infrastruktur und lebenswichtige Einrichtungen sowie die Praxis der kollektiven Bestrafung und des Vernichtungskrieges gegen sie Palästinensische Zivilisten im Gazastreifen, was nach dem humanitären Völkerrecht ein Kriegsverbrechen darstellt.

Die Organisation erneuerte ihren Aufruf an alle internationalen Akteure, ihrer Verantwortung nachzukommen, die israelische Aggression sofort und vollständig zu stoppen und die Öffnung humanitärer Korridore sicherzustellen, um der palästinensischen Bevölkerung im Gazastreifen auf sichere und nachhaltige Weise Hilfe zu liefern.

(Enden)

Ähnliche Neuigkeiten

Nach oben gehen