Welt

Erklärung arabischer Führer auf dem Bahrain-Gipfel zur Aggression gegen Gaza

Manama (UNA/SPA) – Auf der dreiunddreißigsten regulären Sitzung des Rates der Liga der Arabischen Staaten auf Gipfelebene (Bahrain-Gipfel) wurde eine Erklärung der arabischen Führer zur Aggression gegen Gaza veröffentlicht folgt: Wir, die arabischen Führer, verurteilen auf das Schärfste die Fortsetzung der brutalen israelischen Aggression gegen den Gazastreifen und die an Zivilisten des palästinensischen Volkes begangenen Verbrechen sowie die beispiellosen israelischen Verstöße gegen das Völkerrecht und das humanitäre Völkerrecht, einschließlich gezielter Angriffe Zivilisten und zivile Einrichtungen, der Einsatz von Belagerungswaffen, Hungersnot und Versuche der Zwangsumsiedlung sowie die daraus resultierende Tötung und Verletzung von Zehntausenden unschuldigen Palästinensern.

Wir verurteilen auch die Ausweitung der israelischen Aggression auf die palästinensische Stadt Rafah, die zu einem Zufluchtsort für mehr als eine Million Vertriebene geworden ist, und die katastrophalen humanitären Folgen, die sich daraus ergeben, und wir verurteilen weiterhin die Kontrolle der israelischen Besatzungstruppen Die palästinensische Seite des Grenzübergangs Rafah zielt darauf ab, die Belagerung der Zivilbevölkerung zu verschärfen, was zur Einstellung des Grenzübergangs und der Bereitstellung humanitärer Hilfe führte.

Wir fordern einen sofortigen und dauerhaften Waffenstillstand in Gaza, ein Ende aller Versuche der Zwangsumsiedlung, ein Ende aller Formen der Belagerung, die Ermöglichung eines vollständigen und nachhaltigen Zugangs zu humanitärer Hilfe für den Gazastreifen und den sofortigen Rückzug Israels aus Rafah.

Wir verurteilen außerdem aufs Schärfste die Angriffe der israelischen Besatzungstruppen auf humanitäre und internationale Organisationen im Gazastreifen, die Behinderung ihrer Arbeit, die Angriffe auf Hilfskonvois in den Gazastreifen, einschließlich der Angriffe israelischer Extremisten auf jordanische Hilfskonvois, und die Versäumnis der israelischen Behörden, ihrer gesetzlichen Verantwortung zum Schutz dieser Konvois nachzukommen. Wir fordern eine sofortige internationale Untersuchung dieser Angriffe.

Wir bekräftigen unsere anhaltende Unterstützung des palästinensischen Volkes in jeder Form angesichts dieser Aggression und fordern die internationale Gemeinschaft und einflussreiche internationale Mächte auf, politisches Kalkül und Doppelmoral bei der Bewältigung internationaler Krisen zu überwinden und die ihnen zugewiesenen moralischen und moralischen Grundsätze einzuhalten rechtliche Verantwortung bei der Bekämpfung aggressiver israelischer Praktiken und die eindeutige Beschreibung dieser als eklatante Verletzung des Völkerrechts.

Wir fordern außerdem, die Rolle relevanter internationaler Mechanismen zu aktivieren, um unabhängige und unparteiische Untersuchungen durchzuführen und die Verantwortlichen für die Verbrechen, die seit Beginn der israelischen Aggression im Gazastreifen gegen das palästinensische Volk begangen wurden, zur Rechenschaft zu ziehen.

(Enden)

Ähnliche Neuigkeiten

Nach oben gehen