Welt

Die Muslimische Weltliga spricht den Opfern des Erdbebens in Marokko ihr Beileid aus

Mekka (UNA) – Die Muslimische Weltliga drückte der Regierung und der Bevölkerung des Königreichs Marokko ihr aufrichtiges Beileid und Mitgefühl für die Opfer und Verletzten aus, die infolge des Erdbebens im Land entstanden sind.

Seine Exzellenz, der Generalsekretär der Liga und Vorsitzender der Vereinigung muslimischer Gelehrter, Seine Eminenz Scheich Dr. Muhammad bin Abdulkarim Al-Issa, sagte: „Wir haben die Nachricht über das tragische Erdbeben verfolgt, dem unsere Brüder in Marokko ausgesetzt waren. und wir waren traurig über die enormen Verluste, die daraus resultierten, insbesondere an Menschenleben.“

Seine Eminenz brachte im Namen der Muslimischen Weltliga und ihrer weltweiten Räte, Gremien und Räte ihre uneingeschränkte Solidarität mit dem Königreich Marokko in dieser großen Not zum Ausdruck und bat den allmächtigen Gott, den Opfern Seine Barmherzigkeit zu schenken und ihnen ein Zuhause zu geben Sein weitläufiges Paradies, um den Verletzten eine schnelle Genesung zu ermöglichen und Marokko und seine lieben Menschen vor allem Schaden zu schützen. Und es wird gehasst.

(Enden)

Ähnliche Neuigkeiten

Nach oben gehen